Das Online-Portal der BIO-Branche in Mecklenburg-Vorpommern

Wärmendes Ofengemüse mit Kräuter-Cashewcreme

rote Beete

Ente, fette Bratwurst vom Weihnachtsmarkt, Dominosteine und Lebkuchen - in der dunklen Jahreszeit verführt uns Zucker und Fettiges mehr als sonst, versprechen sie doch Körper und Seele Trost und Wärme.

Eine wunderbare Alternative sind farbenfrohe, warme Gemüsegerichte mit gesunden Fetten, wie hier die Cashewkernen. So gesund und wärmend in Bio-Qualität, da kann man an Weihnachten der Lust auf mehr ruhig nachgeben.

Zutaten (für vier Personen)
 

    1 Pastinake
    1 Rote Beete
    2 Zwiebeln
    2 Möhren
    8 Kartoffeln
    2 EL Olivenöl
    100g Rosenkohl
    2 TL getrockneter Oregano
    2 TL getrocknetes Basilikum
    1 TL getrocknetes Thymian
    5 Knoblauchzehen 

Für die Kräuter-Cashewcreme:

    200g Cashewnüsse
    ca. 400ml Wasser
    1 TL Salz
    1 Bund Schnittlauch
    1 Bund Petersilie
    Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Den Backofen auf 220° Ober-Unterhitze vorheizen. Pastinake, Möhren, Rote Beete und Zwiebeln schälen und in große Stücke schneiden. Kartoffeln waschen und halbieren. Rosenkohl putzen und kreuzweise am Strunk einschneiden. Alles Gemüse zusammen mit dem Olivenöl, den Gewürzen und den ganzen ungeschälten Knoblauchzehen in einer feuerfeste Form geben, vermischen und im Backofen ca. 40 Minuten backen.

Cashewnüsse zusammen mit der Hälfte des Wassers pürieren. Nach und nach mehr Wasser hinzugeben, bis eine sehr feine Creme entsteht. Salz, grob geschnittenen Kräuter und etwas Zitronensaft hinzu geben und pürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.


Dieses Rezept empfiehlt Mayoori Buchhalter
BioGourmetClub Kochschule & Event GmbH
Venloer Straße 59
50672 Köln
Tel. 0221/95 29 96 22
E-Mail: info@biogourmetclub.de

Mehr Informationen zu den BIOSpitzenköchen finden Sie unter www.bio-spitzenkoeche.de

Autor: 
BIO-MV
Kategorie: 
Bewertung: 
Total votes: 63